Mittwoch, 17. Dezember 2014

die Innenstadt zur Weihnachtszeit

Ich bin zwar noch immer etwas im Weihnachtsstress, aber mittlerweile wieder ein bisschen zum Fotografieren gekommen. 
Leider bin ich kein besonderes Talent was Nachtfotografie angeht, aber die zahlreichen Weihnachtsmärkte und vielen Lichter bieten eine gute Gelegenheit zum Üben.


Der für mich schönste Hamburger Weihnachtsmarkt befindet sich auf dem Rathausplatz, allerdings ist es dort leider immer unglaublich voll. Santa Pauli finde ich auch sehr nett - dort ist es meistens auch eeeeeeeeetwas weniger überfüllt - aber diesmal war ich am Gerhardt-Hauptmann-Platz und in der Spitalerstrasse unterwegs. Einmal mehr mit meiner wunderbaren Foto-Cousine. Und wir haben sogar die blaue Stunde erwischt. Ha!


Ja, die Gelegenheit für einen Glühwein und zur ausführlichen Erkundung eines Fotogeschäfts haben wir natürlich auch genutzt ;-) Hauptsächlich haben wir aber fotografiert. Und geredet.




Da wir kein Stativ mit hatten (es gibt ja so auch immer schon zu viel mitzuschleppen), haben wir einfach einen Tisch und einen Aschenbecher an einem der Stände umfunktioniert. Funktionierte überraschend gut. 
Am Besten gefielen mir die in den Bäumen hängenden Kerzen, aber diese wirklich gut auf ein Foto zu bannen, hatte wenig Aussicht auf Erfolg. Es war einfach zu windig. Probiert habe ich es natürlich trotzdem. Naja... mittelmäßiger Erfolg ;-)

Ich wünsche euch weiterhin eine ruhige Adventszeit und hoffe, dass ihr sie auch mit euren Freunden verbringen könnt. Für mich gibt es nichts Besseres!




1 Kommentar:

Silke Kurtz hat gesagt…

Es war ein wunderbarer Tag mit DIR und sehr stimmungsvolle Bilder :)!