Mittwoch, 28. September 2016

Sonnenuntergang auf Sylt

Jetzt hat es noch eine ganze Weile gedauert bis ich zum Bearbeiten gekommen bin. Eine Weisheitszahn-OP hat mich etwas außer Gefecht gesetzt. Aber da bin ich endlich wieder und hier kommen nun auch die nächsten Bilder.


Wie ich schon andeutete war ich im Urlaub auf Sylt. Eigentlich nur drei Tage... um meinen Freund zu besuchen, der dort als Rettungsschwimmer gearbeitet hat. Und das hat durchaus Vorteile: Wir hatten einen Privatstrand fast für uns alleine. Zumindest morgens und abends war es dort fast menschenleer - allerdings leider nicht mückenleer. Die Fotos, die ich euch hier zeige, sind wirklich teuer erkauft! Nach dem ersten Abend hatte mein Freund ca. 50 Mückenstiche. (Das ist nur eine Hochrechnung. Aber alleine auf seinem Rücken habe ich 22 gezählt.) Bei mir waren es etwas weniger.
Offensichtlich fing zeitgleich mit meiner Anreise auf Sylt die Mückenplage dort an. Super!!!

Aber abgesehen davon war es großartig! An den ersten zwei Abenden hatten wir Wind vom Land aus, daher war das Meer recht ruhig. Dazu der Sonnenuntergang, ein einsamer Strand und mein Freund, der ja auch noch mein Hobby teilt. Wir haben also fleißig losfotografiert. Was sollte man auch sonst bei so viel Romantik anfangen ;-)


Am zweiten Abend hat mir noch ein nettes, junges Paar ein geeignetes Foto-Motiv geboten. Und später haben wir dann sogar noch Schweinswale und eine Robbe beobachten können. Das einzige Foto, das ich hinbekommen habe, ist allerdings so verwackelt, dass ich es euch lieber nicht zeigen möchte. Aber es war trotzdem ein tolles Erlebnis.


Zwar war ich nur drei Tage auf Sylt, aber natürlich sind trotzdem ziemlich viele Fotos dabei herausgekommen. Und da ich mich mal wieder nicht entscheiden kann, welche die Besten sind, werde ich meinen Bericht etwas aufteilen und beim nächsten Mal wieder ein paar Sylt-Bilder zeigen. Allerdings werdet ihr feststellen, dass die Insel recht vielseitig ist. Immer nur Strand und Sonnenuntergang wäre ja irgendwann langweilig, oder? ;-)








1 Kommentar:

Elke Peiz hat gesagt…

Wieder mal tolle Stimmungsfotos!